Facebook und die Tochtergesellschaften WhatsApp und Instagram sowie Google LLC (Targeting Android) wurden am 25. Mai 2018 wenige Stunden nach Mitternacht von Max Schrems` gemeinnütziger NOYB wegen “Zwangseinwilligung” verklagt. Schrems macht geltend, dass beide Unternehmen gegen Artikel 7 Absatz 4 verstoßen hätten, indem sie keine Opt-Ins für die Datenverarbeitungszustimmung auf individueller Basis vorgelegt hätten und die Nutzer verpflichtet hätten, allen Datenverarbeitungsaktivitäten (einschließlich der nicht unbedingt notwendigen) zuzustimmen oder von der Nutzung der Dienste ausgenommen zu sein. [99] [100] [101] [102] [103] Am 21. Januar 2019 wurde Google von der französischen Datenschutzbehörde zu einer Geldstrafe von 50 Mio. EUR verurteilt, weil es unzureichende Kontrolle, Zustimmung und Transparenz bei der Verwendung personenbezogener Daten für verhaltensbezogene Werbung gezeigt hatte. [104] [105] Im November 2018 nutzte die rumänische Dpa (ANSPDCP) nach einer journalistischen Untersuchung von Liviu Dragnea eine DSGVO-Anfrage, um Informationen über die Quellen des RISE-Projekts zu verlangen. [106] [107] Wenn Sie einen DSB (Datenschutzbeauftragter) oder EINEN EU-Vertreter ernannt haben, sollten Sie auch deren Kontaktdaten angeben. (2) Die mit etracker erzeugten Daten werden ausschließlich in Deutschland von etracker im Auftrag des Anbieters dieser Website verarbeitet und gespeichert. Als solches unterliegt es strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde von einer unabhängigen Stelle getestet, zertifiziert und mit dem ePrivacyseal Privacy Seal ausgezeichnet. Der DSB ähnelt einem Compliance-Beauftragten und wird voraussichtlich auch in der Verwaltung von IT-Prozessen, Datensicherheit (einschließlich Umgang mit Cyberangriffen) und anderen kritischen Business Continuity-Problemen im Zusammenhang mit der Führung und Verarbeitung personenbezogener und sensibler Daten kompetent sein. Die erforderlichen Fähigkeiten gehen über das Verständnis der gesetzlichen Einhaltung der Datenschutzgesetze und -vorschriften hinaus, der DSB muss ein lebendiges Dateninventar aller im Auftrag der Organisation gesammelten und gespeicherten Daten führen.

[28] Weitere Einzelheiten über die Funktion und die Rolle des Datenschutzbeauftragten wurden am 13. Dezember 2016 (überarbeitet am 5. April 2017) in einem Leitdokument gegeben. [29] (2) Wir verwenden die Double-Opt-in-Methode für Abonnements unseres Newsletters. Das bedeutet, dass wir Ihnen nach der Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse senden, in der wir Sie bitten, zu bestätigen, dass Sie den Newsletter erhalten möchten. Wir speichern auch die von Ihnen genutzten IP-Adressen und erfassen die Zeiten der Registrierung und Bestätigung. Der Zweck dieser ist es, Ihr Abonnement zu überprüfen und Klarheit zu schaffen, wenn Ihre personenbezogenen Daten missbraucht werden. (4) Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung “_anonymizeIp()”. Dadurch werden IP-Adressen verkürzt, bevor sie weiter verarbeitet werden, so dass es dann nicht mehr möglich ist, eine persönliche Verbindung herzustellen. Jegliche persönliche Bezugnahme, die für die über Sie erhobenen Daten besteht, wird daher umgehend entfernt und die personenbezogenen Daten werden umgehend gelöscht.

(1) Sie können dem Abonnieren unseres Newsletters zustimmen, der Sie über unsere neuesten Angebote informiert, die für Sie von Interesse sein könnten.

Related Posts